SCHLIESSEN

Kontakt und Information

Ev.-Luth. Michaelis-Kirchengemeinde Kiel Hassee

Wulfsbrook 29
D-24113 Kiel

Telefon: 0431 682785
Fax: 0431 680662

Fragen - Tipps und Anregungen - Bitte senden an:

info@michaeliskirche-kiel.de

 

 

Suche

Jahreslosung 2022


Die Michaelis-Kirchengemeinde bekommt eine Solaranlage

Auf Initiative des Kirchengemeinderates wird noch im Jahr 2022 auf dem Dach des Gemeindehauses eine Photovoltaikanlage gebaut. Während dies ein wichtiges Zeichen für den Klimaschutz ist, macht sich die Gemeinde damit in diesen Zeiten aber auch unabhängig von den hohen Strom- und Energiekosten.

Denn die Krisen in unserer Welt überschlagen sich in einer selten da gewesenen Geschwindigkeit. Sie nehmen spürbar Einfluss auf unser Leben. Das jahrelange Verschleppen der Energiewende verschärft nicht nur die Klimakrise, sondern ist auch zu einer Gefahr für die Energiesicherheit in unserem Land geworden. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien wird immer dringender und dazu möchte auch die Kirchengemeinde einen Beitrag leisten.

Als Partner wurde dafür die Energiegenossenschaft BürgerEnergie Nord eG (BEN) ausgewählt. BEN ist Eigentümerin und Betreiberin der PV-Anlage und somit auch der Stromlieferant der Gemeinde. Natürlich garantiert BEN die lückenlose Energieversorgung, in dem sie neben dem Strom vom eigenen Dach auch Ökostrom aus dem Netz liefern. Die BEN verfolgt einen genossenschaftlichen Förderzweck und keine reine Gewinnerzielungsabsicht. Auch deshalb beteiligt sich die Kirchengemeinde selber an der Energiegenossenschaft. Alle Kirchenmitglieder und Interessierte sind ebenfalls eingeladen, durch das Zeichnen von BEN-Anteilen (ab 250€ pro Anteil) Miteigentümer der PV-Anlage auf dem Gemeindehaus werden.

Nach ersten überschlägigen Abschätzungen dürfte der Solarstrom vom eigenen Dach mindestens 10% preiswerter sein als die aktuellen Konditionen. Und es ist sicher, dass diese aktuellen Preise in Kürze weiter steigen, die Ersparnis also größer wird. Hinzu kommt der Klimaschutzaspekt: Solarstrom produziert kein Kohlendioxid. Damit leistet die Kirchengemeinde einen kleinen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung und Nachhaltigkeit.

Die PV-Anlage wird eine Größe von knapp 25 kWp haben. 60 Solarmodule mit einem Batteriespeicher werden sowohl das Gemeindehaus, als auch die KiTa versorgen. Um die BürgerEnergie Nord eG (BEN) und ihre Projekte in ganz Norddeutschland besser kennenzulernen, gibt es auf der Website zahlreiche Informationen: www.BENeg.de . Telefonisch erreichen Sie Mitarbeiterinnen der BEN auch vormittags unter 040/ 30 85 24 79.

Sonnenstrom für Michaelis

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Bürgerenergie Nord und werden an dieser Stelle immer aktuell über den Fortschritt des Projektes berichten.

 

24.06.2022: Gestern wurde das Dach vermessen und ein Standort für die Schaltschränke festgelegt.

Nun geht es an die konkrete Projektierung

 

Infos über die BENeG finden sie hier und einen Flyer gibt es hier.